Meer, Yoga und Fels: Unsere Kletter-Yoga-Reisen

Klettern und Yoga – das ist aus unserer Sich eine absoulte Traumkombination. Noch traumhafter wird sie, wenn wir sie an wunderschönen Felsen, am blauen Meer und unter der strahlenden Sonne praktizieren können.

Wir verbringen unsere Tage am Fels und gehen dort individuell auf die Wünsche unserer Kursteilnehmer ein. Nach dem Klettern suchen wir uns einen ruhigen Ort in der Natur, um gemeinsam Yoga zu praktizieren. Mit speziellen Asanas, die gut sind für Kletterer. Wie auch in unseren Felskursen gehört natürlich auch bei unseren Kletter-Yoga-Reisen das gemeinsame Kochen und die nette Gesellschaft am Abend zum festen Programm. Neben den vielen Kletterkursen in München, die wir geben, zählen die Kletter-Yoga-Reisen für uns definitiv zu den Highlights im Jahr.

Neue Termine für Kletter-Yoga-Reisen sind in Planung! Melde Dich bei Interesse gerne bei uns.

Die Kletterschule: Klettern und Yoga am Meer
Kletter-Yoga-Reise

Kletter-Yoga-Reisen:

Klettern und Yoga – positive Aspekte auf körperlicher Ebene…

  • Viele Asanas (so nennt man die Yoga-Haltungen) sind ideale Ausgleichsübungen zum Klettern. Während Klettern Deine Muskeln eher fest macht, wird Dein Körper beim Yoga-Praktizieren wieder geschmeidig. Yoga eignet sich somit hervorragend zum Aufwärmen vor oder zum Dehnen nach dem Klettern.
  • Kletterer neigen oft zu einer schlechten Haltung. Vor allem Schultern und die obere Wirbelsäule werden beim Klettern sehr einseitig trainiert. Yoga mobilisiert diese Körperregionen mit gezielten Übungen. Damit kannst Du Beschwerden vorbeugen.
  • Einige Yoga-Übungen öffnen die Hüfte. Und eine bessere Hüftbeweglichkeit hilft Dir dabei, höhere Schwierigkeitsgrade zu klettern.
  • Was für die Hüfte gilt, gilt auch für Deinen Brustraum. Yoga öffnet Deinen Brustraum und verhilft Dir so zu mehr Spannweite in den Armen. Mit Yoga erreichst Du also Griffe, zu denen Du anders vielleicht nicht hinkommen würdest.
  • Mit Yoga bekommst Du eine bessere Kontrolle über Deinen Körper. Das kannst Du vor allem bei einzelnen Zügen spüren, bei denen Du dank Yoga Deine Bewegungen besser kontrollieren, Deine Leistung erhöhen und Deine Spannweite verbessern kannst.
  • Zuletzt kannst Du mit Yoga Deine Balance verbessern. Das hilft Dir, auch an wackeligen Stellen sicher zu stehen.

… und positive Aspekte auf mentaler Ebene

  • Yoga stärkt Deine Fähigkeit, die gesamte Aufmerksamkeit auf den jetzigen Moment zu richten. Diese mentale Stärke kann Dir beim Klettern helfen, wenn Du Schlüsselstellen meistern willst.
  • Auch wenn viele Yoga als „ruhigen Sport“ betrachten: Auf der Matte musst Du durchaus oft Deine Komfortzone verlassen und dabei Deinen Atem einsetzen, um ruhig zu bleiben. Wenn es Dir gelingt, diese Fähigkeit auch an der Wand einzusetzen, wirst Du deutlich schwerere Routen klettern können.
  • Wenn Du regelmäßig Yoga übst, kannst Du mentale Stärke aufbauen und Deine Stress-Resistenz erhöhen. Damit kannst Du vielleicht sogar Deine Sturzangst beim Klettern reduzieren und verbesserst Dich, indem Du mutiger wirst.

 Trotz aller positiven Aspekte, die Yoga mit sich bringt: Wir sollten uns bei unserer Yoga-Praxis nicht auf einzelne Ziele versteifen. Denn das verschließt den Blick für das Wesentliche. Yoga wurde entwickelt, um unseren Körper gesund zu machen, um Körper und Geist in Einklang zu bringen und so Selbstverwirklichung zu finden. Was genau mit unserem Körper und Geist bei der regelmäßigen Yoga-Praxis passiert? Das ist so individuell wie wir Menschen. Jeder geht einen anderen Weg und erlebt andere Gefühle dabei. Und vielleicht übersehen wir positive Aspekte, wenn wir uns zu sehr darauf konzentrieren, ob wir unsere gesteckten Ziele auch wirklich erreichen. Wer regelmäßig übt, wird auch positive Erfahrungen daraus ziehen können – in vielen Bereichen, sicherlich auch beim Klettern. Für ein positives Erlebnis brauchen wir keine gesteckten Ziele. Wir können uns überraschen lassen, welches die positiven Aspekte sind, die wir ganz persönlich aus Yoga ziehen können.

Yoga und Klettern am Meer
Yoga für Kletterer

Kursinhalte auf Kletter-Yoga-Reisen:

  • Welche Yoga-Übungen eignen sich besonders gut für Kletterer? Wie kann ich Yoga in mein Ausgleichstraining integrieren?
  • Verbesserung der Flexibilität mit speziellen Yoga-Asanas
  • Mentale Stärke dank Yoga – Wir zeigen Dir, wie das geht.
  • Atemübungen – Wie führe ich sie richtig aus? Uns wie können sie mir beim Klettern helfen?
  • Yoga und Klettern: Wie kann ich beim Klettern von meiner Yoga-Praxis profitieren?
  • Klettern am Fels: Wir unterstützen Dich dabei, die für Dich passenden Klettergebiete zu finden.
  • Routen projektieren: Welche Route kann ich mir vornehmen? WIe projektiere ich Routen am Fels? Mit der Erfahrung unserer Klettertrainer schaffst Du es, Deine Kletterziele zu erreichen.

Du hast Fragen oder möchtest Dich zum Kurs anmelden?

Dann nimm Kontakt auf zu János und dem Team der Kletterschule auf. Wir freuen uns auf Deinen Anruf!

0160 88 74 009

janos@die-kletterschule.de

Schreibe uns eine Nachricht